Monday Edition Technomix

Technomix

Ich habe heute in meinem Recording-Ordner diesen Technomix ausgegraben und bevor das File hier weiter ein ewiges Dasein als Grottenolm fristet habe ich das für euch temporär in die Soundcloud geschmissen. Vielleicht freut sich jemand drüber?

Tracklist

Morphosis – Silent Screamer
Robert Hood – Resurrection
DJ Rush – Smooth Ride
Rhythmic Theory 02
Ben Klock feat Elif Bicer – Goodly Sin
Planetary Assault Systems – Black Tea
DJ Bone – Shut the Lites Off
Shed – Fluid 97
Separate Minds – Scattered Thoughts
Etapp Kyle – Astra
Robert Hood – Minus
Cybotron – Alleys Of Your Mind
Andrea – Hera

pepe bradock roof fm mix

Pépé Bradock Mix für Roof.fm

Dienstag nach dem Feiermarathon. Immerhin alles überlebt und ich hatte dazu noch ne wirklich gute Zeit. Ich hoffe, euch geht’s ähnlich! Vielleicht ist jetzt dieser Pépé Bradock Mix für Roof.fm Mix genau das Richtige, auch wenn der jetzt schon fast ein Jahr alt ist. Abseits von Four to the Floor einmal um die Welt. Eine Briese Jazz hier, eine handvoll R&B-Classics dort und zwischendurch… you name it! Ich mag ja Pépé Bradock, der eigentlich Julien Auger heißt und in Paris wohnt, sehr – gerade weil er sich immer so schön den Erwartungen entzieht.

Grundlos Glücklich Podcast

Ich hab über Weihnachten spontan einen Mix für den Grundlos Glücklich Podcast aufgenommen und der ist jetzt online. Pünktlich zur ersten Schallplatte und zur Record Release Party morgen im About Blank! Wir sind irgendwie voll Grundlos Glücklich, tolles Gefühl!

Tracklist

Kyle Hall – Measure 2 Measure
XDB – Floid
Moodymanc – Black Paint (Larry Heard After Dark Mix)
Losoul – Sunbeam And The Rain
OB Ignitt – Mysterious
Chez Damier – Untitled
Sunpeople – Check Your Buddah (Sven Väth Remix)
Christopher Rau – Girl
Dreesvn – Untitled
Anton Zap – Sunshine
Marvin Dash – Untitled
LB Dub Corp. – Nearly Africa
The Persuader – Slussen (Go Dub Mix By Erot)
Keith Worthy – Shelovesmenot
Pépé Bradock – Intriguing Feathered Creature
Markus Nikolai – Passion
Markus Nikolai, Clair Dietrich, Theo Krieger  – Bushes (Zero Volt)

Donato Dozzy: Roma (E.P. 200)

Abflug gefällig? Ich hab beim Charts durchscrollen auf Resident Advisor diesen Donato Dozzy Podcast für electronique.it auf Platz 4 gefunden und das hat mich hier gleich völlig umgehauen. Rom mit den Ohren von Donato Dozzy. Was für ne Reise – was für ein großartiger Techno-Mix!

Submarines @ Beta Lounge: Jendrik Rothstein

submarines in heaven - beta lounge

Für alle, die sich an dieser Stelle erst zuschalten: In dieser Woche gibt es hier ein Submarines In Heaven Spezial. Aus ihrer gemeinsamen Liebe zu House, Techno und so haben sich hier alte Untergrund-Haudegen und Milchgesichter zusammen gefunden und erweitern jetzt das Klangspektrum von Hamburg St. Pauli um ihren Teil. Erster Heimathafen ist der Komet geworden. Doch Submarines tauchen auch gern mal an anderen Orten auf und dabei kennen sie sich auch bestens auf abseitigen Wegen aus. Submarines in Heaven werden übrigens wieder am 27.11. wie an jedem letzten Freitag im Monat im Komet und außerdem beim CCC in Hamburg gesichtet!

Erster DJ ihrer Beta Lounge Session am letzten November-Wochenende war Jendrik Rothstein. Hamburgern muss ich den wahrscheinlich gar nicht weiter vorstellen. Er ist Deep Aid Partyveranstalter und DJ seit Ewigkeiten. Grenzen kennt Jendrik Rothstein kaum und für dieses weit verbreitete musikalische Einerlei hat er immer einen passenden Quirl dabei, um die Suppe ordentlich durchzurühren und mit Zutaten aus den unendlichen Tiefen zu bereichern. An dieser Stelle nimmt dich Captain Jendrik jedenfalls mal ganz weit mit raus! Danke an die Beta Lounge fürs möglich machen dieser drei großartigen Mixe und dass ich die hier auch zur Verfügung stellen darf.

Submarines @ Beta Lounge: Dix

submarines in heaven - beta loungeZweiter DJ bei den Submarines @ Beta Lounge vom 30. November ist Dix! Das ist einer, der schon seit ungefähr zwanzig Jahren Schallplatten sammelt und auch schon ewig in Hamburg wohnt. In den verschiedenen Facetten elektronischer Musik kennt er sich bestens aus und das zeigt sich auch in den Veranstaltungen, die er in Hamburg organisiert hat. Von straigten Techno mit Well Done My Son im Juice Club bis zur Jam-Session im elektronischen Schleudergang ist musikalisch ziemlich alles dabei. Anscheinend liebt es Dix, immer wieder neu kreative Unruhe zu stiften – jedenfalls spürte ich sowas auch gleich in diesem Mix. I don’t mind singt sie gleich nach dem Introtrack in sperriger No Future-Monotonie und dann öffnet sich der Klangkosmos plötzlich immer wieder neu. Submarines in Heaven!

Submarines @ Beta Lounge: Brian Dino

submarines in heaven - beta loungeIn Hamburg gibt’s tatsächlich Submarines in Heaven. Ein Kollektiv, in dem sich Freunde mit einer gemeinsamen Liebe zu House Music, Techno und so zusammengefunden haben und jetzt ziemlich regelmäßig Partys organisieren und natürlich auch auflegen. Ihre Homebase haben sie im Komet in St. Pauli gefunden, wo am 27.12. die Submarines wieder gen Orbit fliegen werden.

Vor der Party auf der MS Stubnitz vor zwei Wochen waren drei der Submarines vorher noch in der Beta Lounge zu Gast und ich hab den Mitschnitt und die Erlaubnis zur Veröffentlichung ergattert! Los geht’s mit dem letzten Drittel der Sendung – einem Mix von Brian Dino. Er hatte ganz sicher schon die Tanzschuhe an und so ein richtig gutes und munteres Technosaurier-Set hingelegt. To be continued…