move d mutek

Move D Mutek Liveset 2010

Das Move D Mutek-Liveset von 2010 hat mir gestern den Montag gerettet! Wirklich ganz toll für Sonnenauf- und untergänge, Afterhours, vielleicht sogar arbeiten oder sonstiges in der Wohnung. Bestimmt auch gut für unterwegs oder zum baden gehen. Ein Move D für alle Fälle!

Dromos Visuals beim Mutek Boiler Room Montreal

Direktlink

Der Boiler Room gestern vom Mutek Festival in Montreal hatte was ganz besonderes: die Visuals! Schade, dass sie den Video-Künstlern Fraction und Maotik am Ende nicht noch mal Credits gegeben haben, obwohl im Chat immer und immer wieder danach gefragt wurde. Da hatte „Visuals?“ fast schon das ewige „Track ID?“ abgelöst. Also für alle: Das war das Projekt Dromos von der Société des arts technologiques. Fraction und Maotik haben beim Mutek Festival in Montreal jeden Abend Visuals in der Stratosphére gemacht und das sah wirklich atemberaubend gut aus! Ich möchte auch gern mal solche Visuals im Klub haben. Echt beeindruckend – dagegen könnt ihr diese grellen LED-Installationen gleich wieder abbauen.

Die Visuals wie bei Dromos zu lösen, ist einfach genial! Ich hab schon immer den VJ’s mein Anliegen vorgetragen, dass ich als DJ schon gern sehen würde, was optisch zur Musik passiert. Das war aber meistens gar nicht möglich, weil die Visuals meistens hinter oder auf den DJ projeziert wurden und ein extra Screen ist auch doof. Mit dem 3D-Mapping wie bei Dromos sind alle mitten drin. So cool! Und so kann man endlich auch mal Musik zur Optik machen und im Idealfall können sogar VJ’s und DJ’s miteinander interagieren.