Nachtdigital 13 Lineup

Nachtdigital 13 ND13 OlganitzHeute wurde das Lineup für Nachtdigital 13 veröffentlicht. Leider ist das kleine Festival mit maximal 3000 Besuchern schon seit Dezember ausverkauft…

Das komplette Lineup für Nachtdigital 13:

Theo Parrish, Scuba, Floating Points, Chateau Flight, John Roberts, Lusine, Manamana (Map.ache & Sevensol), Margaret Dygas, Mathias Kaden, Redshape and Drums, Supermayer, Ada, Band Ane, Fantastikoi Hxoi, Feindrehstar, F.S. Blumm, OneTake, Rik Elmont, Sensual., Steffen Bennemann

Specials:
ND LOVES BORDER COMMUNITY:
James Holden, Nathan Fake, Avus, Luke Abbott, Wesley Matsell

UNCANNY VALLEY:
Albrecht Wassersleben, Break.SL, Hombres Discos (Tiny & Spunky), Jacob Korn, Soeren Matschiste, The Moroders

Deko & Visuals:
Convulse, Cinemata, Malte

Doku: Lost In Music – Tekkno Trance

Lost In Music beschäftigt sich mit Techno 1992/94 in Deutschland. Im Sommer wurde diese Doku bereits durch die Blogs gereicht – da  war ich aber irgendwie Doku-gesättigt und hab das erst mal ignoriert. Ein nachträglicher Blick ins Techno Museum hat sich heute Abend dennoch gelohnt. In revolutionärer 92er Schnitttechnik zeigt die Doku Lost In Music zum Beispiel Sven Väth, dass er schon 92 gude Laune verbreiten konnte. Kid Paul, Westbam und anderen gelingt eine überraschend klare und realistische Vision, wie das mit dem Auflegen und Vinyl weitergehen wird – was mir nebenbei bewiesen hat, dass die Debatte um Digital/Analog/Vinyl schon immer irgendwo dazu gehört hat. Neben Einblicken in Lifestyle, Freiräume und Kultur der Celebration Generation erklärt Lost in Music außerdem, wie das mit der Technik und insbesondere mit dem Synthesizer funktioniert und das habe ich bisher selten so kompakt, verständlich und unterhaltsam gesehen. 45 Minuten Techno Museum auf Youtube für alle, die diese Doku noch nicht kennen:

20 Jahre Hardwax @ WMF Berlin (05.12.2009)

hardwax xx 20 jahre wmf berlinAm Sonnabend wird Hardwax 20! Und das wird gebührend auf 3 Floors im WMF Berlin gefeiert. Um 20 Uhr geht’s schon auf dem Killasan Floor los. Nach Torsten und Sascha ist dann um 22 Uhr der Chef Mark Ernestus persönlich mit Tikiman und Freunden am Start bevor es dann mit René Löwe aka Vainqueur, Anthony „Shake“ Shakier, Errorsmith und Gernot von Modeselektor durch die Nach geht.

Im Live Floor gibt sich nach Electric Indigo um 0 Uhr der Rest der Hardwax-Crew die Klinke in die Hand: Substance, MMM, Soundhack, Pete & Sleeparchive, Marcel Dettmann & Shed als Deuce Live und als DJs. Dazu noch Prosumer mit Soundstream in Floor 3 und karibische Köstlichkeiten: Happy Birthday, Hardwax! Für den genauen Zeitplan und mehr Infos besucht einfach die Hadwax-Seite:

Nachtdigital 12 Revival

nachdigital 12 sticker 2009Als ich im Nachgang zur Nachtdigital 12 Berichterstattung in diversen Blogs über die Großartigkeit dieser Veranstaltung las und dann noch diesen Videoclip mit Move D sah, dachte ich mir: verdammt schade.. wieder alles verpasst und das obwohl mir der Chefe hier eine Karte angeboten hat!

Umso mehr habe ich mich vorhin gefreut, dass Move D sein DJ-Set zur Soundcloud hochgeladen hat. Zum anhören und downloaden für alle, die es verpasst haben oder nochmals anhören möchten.

Wem das noch nicht genug ist, der kann beim Red Bull Music Academy Radio die Sets von Larry Heard, Todd Terje, Prinz Thomas, Ewan Pearson, Ata und Arto Mwambe anhören und eine kleine Nachtdigital Revival Party feiern.. am Wochenende zum Beispiel!

DJ Jus-Ed Insights & UQ Label Night @ Tape 18.09.09.

Hier gibt’s ein Video von DJ Jus-Ed persönlich. Es ist der Video Flyer für die Underground Quality Label Night in ca. 4 Wochen, am 18. September 2009 im Tape Club Berlin – die Party zur CD von Underground Quality mit Jus Ed, Levon Vincent, DJ Qu, Fred P, Anton Zap und Nina Kraviz. Außerdem hat er ein paar Einblicke ins Studio, in die CD-Fabrik und in die Radio Station für Euch – all in one :)