Henning Renken: Ashorecast #9

Henning Renken war letzten Freitag zum ersten Mal nach Ewigkeiten in Berlin und hat auch in der Loftus Hall aufgelegt. Ich hab ihn bis dahin noch nie live beim auflegen erlebt und schon allein deshalb hab ich mich dorthin aufgemacht um zu hören, was geht. Das war ein richtig gutes DJ-Set, was er dort gespielt hat! Als ich dort ankam, wurde ich mit einem großartig fliegenden Detroit-Elektro Track begrüßt. Noch nie gehört! Dann mal dunklerer House-Jack, Techno und plötzlich allgemeine Begeisterung über diese Rave-Breakbeats. Alles leicht im Abseits des Durchschnitts ausgewählt und dabei im ganz eigenen Flow gemixt, der bei all den unterschiedlichen Einflüssen nicht einmal ins stottern kam. Hört euch mal den Ashorecast #9 von Henning Renken an!

Gerd Janson: Nachtdigital 2013 DJ-Set

gerd janson nachtdigital 2013Ich war dieses Jahr seit Langem mal nicht beim Nachtdigital. Gesundheitlich hat’s mich diesen Sommer leider ziemlich raus gehauen und deshalb habe ich mir wohl Gerd Janson auch noch nicht in der Panorama Bar angehört. Nun bot sich für mich spontan die Möglichkeit, zum Dekmantel Festival nach Amsterdam zu fliegen und die habe ich sowas von genutzt. Es war richtig gut! Dazu schreibe ich bei Gelegenheit noch mal mehr. Gerd Janson war auch am Start und das war ähnlich gut wie hier beim Nachtdigtal.

Monday Edition Podcast 26: 35 Degrees

Ich finde, es ist mal wieder höchste Zeit für einen eigenen neuen Monday Edition Podcast. Immerhin lege ich diesen Mittwoch, am 10. Juli, mit Sascha bei der Schönen Freiheit im Kassablanca in Jena auf und im Programm-Heftchen waren sie mit den Soundcloud-Links durcheinander gekommen. Also noch drei extra Gründe zu den Zwölf in der Tracklist – selected bei 35 Grad im Schatten. Nach meinem sinnlosen Zehbruch und entsprechender Zwangspause übrigens der erste Mix, den ich hier an den Plattenspielern gemacht habe. Ich hoffe, dir gefällt das und ich freue mich heute schon auf Mittwoch!

Tracklist

Mark Ernestus pres. Jeri-Jeri – Bamba Version
Juan Atkins & Moritz von Oswald – Electric Garden (Deep Jazz In The Garden Mix)
3 Chairs – Celestial Contact
MD – Whitecaps
Project01 – P01_02
Urban Tribe – Program 05
Underdog Edits 06B
Trevino – Backtracking
Freund der Familie – Porentief (RNDM Remix)
Hunee – A Leaf For Hand In Hand
Moire Patterns – Lofty Principle
Simoncino – Distant Planet (Larry Heard Remix)

ME26 Gunther – 35 Degrees

ItaloJohnson Boiler Room DJ Set in Berlin

Die Jungs von ItaloJohnson sind hier eindeutig zu kurz gekommen. Ich wollte ja auf jeden Fall was zur ItaloJohnson 06 schreiben, jedoch sind mir irgendwie nie die richtigen Worte dazu eingefallen. Tolle Musik machen sie! Davon könnt ihr euch beim Set im ItaloJohnson Boiler Room Set in Berlin jetzt einfach selbst ein Bild machen.

Numbers: Spencer – 03092012 Mix

Gute Laune und ein super Spencer Mix von Numbers Glasgow. Geht ab!

Fatima Yamaha – Whats A Girl To Do
Lil Louis & The World – I Called U
Omar S presents Aaron Fit Siegel – Tonite feat. L’Renee (Detroit Mix)
Optic Nerve – The Gateway
Virgo – In A Vision
Lil Louis – Why’d You Fall
Neal Howard – To Be Or Not To Be (Judge edit)
Monoshade – Be Lead
R-Tyme – R-Theme
Da Posse – In The Heat Of The Night (Acid Mix) (Judge edit)
Trackman Lafonte & Bon Qui Qui – Pacific House
Todd Terje – Inspector Norse
Sunklofree – Nil (Ending)
Jared Wilson – Let Your Body, Make Your Body (Conforce Dusk Till Dawn Mix)
Lou2 – Freaky (The Bar Heads Mix)
Sophie – Nothing More To Say (Jack’s Dub)
Underground Resistance – Transition
KW Griff ft Porkchop – Bring In The Katz
Route 94 – Fly For Life
Todd N Tadd – Analogue Acid Red
Ian Pooley – Chord Memory (Daft Punk Remix) (Request Edit)
Roy Davis Jnr – Gabriel (feat. Peven Everett)
Burial & Four Tet – Nova

Numbers: Spencer – 03092012 Mix
Spencer (Facebook)

Daniel Bell live @ Hart Plaza (DEMF 2013)


Direktlink

Daniel Bell Mixes für zu Hause sind ja wirklich sehr rar gesäht. Umso mehr hab ich mich gefreut, dass es sein Set gestern beim Movement Electronic Music Festival in Detroit als Stream online geschafft hat. Aber was müssen meine müden Augen da sehen! Immer diese ollen Stages, diese unglaublich hässlichen weißen Pavilions und dahinten stehen natürlich passend dazu die mit weißer Plane abgehangenen Bauzäune. Wenn das die Deko sein soll, dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn es trotz tollen Lineups und motiviertem Publikum keine richtig fette Party werden will. Es sind doch immer die Details, die es am Ende ausmachen – ob die Party durchzündet oder nicht, ob der DJ über sich hinaus wachsen kann oder nicht. Auf dem Hart Plaza scheint jedenfalls entsprechend Bahnhofshallen-Atmosphäre angesagt zu sein. Ich hab gehört, die haben in Detroit so viel Platz und tolle verlassene, viel passendere Orte. Da frage ich mich hier, warum machen die das Movement nicht dort? Zum Beispiel an der Michigan Central Station? Daniel Bell hat trotzdem wieder ein klasse Set gespielt.

Daniel Bell (Facebook)
Movement Detroit

Autechre Mixlr-Sets

autechre-mixlrAm Wochenende war großes Autechre Mixlr Wochenende – 20 Stunden Autechre in the Mix! Nur falls das evtl an jemanden vorbei gegangen sein sollte, am Samstag-Abend sind sie hier im Internet dazu alle freigedreht. Was noch besser ist: Ihr könnt das jetzt auch alles noch mal nachhören – nur jetzt ohne Chatstep. Und bei MixesDB ist die Tracklist dazu auch schon fast fertig…