20 Uhr – Monday Edition im Studio r°

rhythm-sound-studiorHeute um 20 Uhr ist wieder Monday Edition im Studio r° – ich denke, wir schaffen das dieses Mal pünktlich. Im Februar habe ich es leider gar nicht geschafft, hier neue Platten mit Reviews zu würdigen. Deshalb spiele ich die heute Abend einfach alle Die kommen in den nächsten Tagen. Heute gibt’s zum Frühlingsanfang Rhythm & Sound. Bis später…

Studio r° – Monday Edition II 

Heute: Monday Edition live im Studio r°!

monday edition @ chaiselounge halleHeute Abend 20 Uhr geht’s los: Monday Edition live im Studio r°! Ich weiß noch gar nicht genau, worauf ich mich hier eingelassen habe und hoffe, ihr helft mir ein bisschen im Chat. Wir senden aus dem frisch umgebauten Studio r°, alles neu, alles live. Das wird spannend, oder auch nicht.

Es wird jedenfalls um Musik gehen, um Klangexperimente mit mir als Pausenclown und Chat. Ich nehme heute ein paar neue / alte Platten mit und mein altes Tapedeck. Den Chat schalte ich hier noch online. Bis später!

Metrolux Edition 2

xdb metrolux edition 2Zuletzt hatten wir hier die XDB – Cagomi EP auf Metrolux. Mensch, das war 2009 und seitdem war dort Ruhe. Doch jetzt ist mit Metrolux Edition 2 die zweite Various Artists 12″ erschienen. Vier Tracks – vier Künstler: Jitterbug, Markson, Naoki Shinohara und XDB. Alle haben wirklich schöne Clubtracks produziert, doch der Chef ist ganz klar XDB mit Cielop auf B2. Magic!

Peak jetzt live in Zürich

peak lovestream livebeats zürich

Peak aus Zürich legt da gerade ziemlich abgefahrene Platten bei Livebeats Lovestream auf!

WAX 50005

wax 50005Bei Hardwax stand übrigens letztens schon die WAX 50005! Ja, schon wieder Shed und schon wieder wirklich toll. Dieses Mal Shed mit Maurizio Beat und als Eisprinz in Dubtechno.

WAX 50005 (hören & kaufen bald!)

XDB: Ekatem / Kassem Mosse: Omrish (DNP 16)

xdb ekatem kassem mosse omrish dnp 16Mitte Oktober ist bereit die XDB / Kassem Mosse Split EP auf Diamonds and Pearls 16 erschienen. Ich denke, hier habt die inzwischen alle. Falls nicht, sollteste wirklich noch mal genau hinhören. Während man sich bei Kassem Mosse – Omrish zwar auch schön einklinken kann, ist hier jedoch XDB – Ekatem einfach mal oder absolute Oberkracher. Was für ein fetter Groover! Dazu tanze ich, immer!

 

Rhythmic Theory 01: Echo Vibe / Omega Syndrome

rhythmic theory 001Aus der Brstl Ecke gibt’s jetzt für Rhythmic Theory ein eigenes Label. Die Rhythmic Theory 01 ist gleich mal so richtig gut geworden und hat mir schon den ganzen November viel Spaß gemacht. Beide Tracks sind super, wobei hier Echo Vibe schon noch um einiges öfter lief. Zur Soundbeschreibung darfst du dir heute mal selbst was ausdenken. Aber hey, bitte ohne die Worte Deep House, Sub-Bass, Bassline und Rave. Und das Omega Syndrome der Flip ist ein Psycho-Biest.